Atmen - Ein Film von Karl Markovics

Ein Film von Karl Markovics

Pressestimmen

Karl Markovics feiert mit diesem kleinen, aber perfekt stilisierten Stück Sozialrealismus ein solides Debüt.
Dieser Film ist von lyrischer Schönheit. Zuschauer, die sich auf dieses Abenteuer einlassen, werden reichlich belohnt.
Charles Gant, VARIETY (USA)

Der karge, meditative und unglaublich eloquente Erstlingsfilm des österreichischen Schauspielers und Neo-Regisseurs Karl Markovics zählt zu den vielversprechendsten Debüts in Cannes.
ATMEN ist ein nüchternes und fesselndes Drama, das durch seine intelligente Zurückhaltung, kontrollierte Bildästhetik und seinen sachlichen Zugang hervorsticht und von einer erfrischenden dramaturgischen Vollkommenheit ist. Dieser Film ist Karl Markovics’ gelungener Start ins Regiefach.
David Rooney, HOLLYWOOD REPORTER (USA)

Ein Erfolg.
Bruno Icher, LIBERATION (Frankreich, Tageszeitung)

Das ist die erste Regiearbeit des Schauspielers Karl Markovics, der hinter die Kamera gewechselt hat. Und das ist ihm gelungen. Großartig.
Benoit Zagdoun, FRANCE 2.FR (Frankreich, Website)

Ein großartiger Film.
Bénédicte Prot, CINEUROPA (EU, Website)

Ein außergewöhnlicher Film.
Karl Markovics (…) gelingt es, seinen wunderschönen Debütfilm auf eine Ebene mit den besten österreichischen Filmen der letzten Jahre und den Highlights des diesjährigen Cannes-Filmfestivals zu heben.
Lukas Traber, NISIMAZINE (EU, Tageszeitung in Cannes & Website)